HOOPERS AGILITY

Agility ganz ohne Springen


Hoopers Agility ist in Deutschland noch eine relativ junge Hundesportart. Bei dieser Sportart laufen die Hunde durch Rundbögen, so genannte Hoops, und werden von dem Hundebesitzer auf Distanz durch einen gestellten Parkour geleitet.

Da die Hoops nur durchlaufen werden müssen und nicht gesprungen wird, eignet sich diese neue Sportart auch für große und sehr große Rassen, für ältere und für gehandicapte Hunde. Aber natürlich ebenso für Hunde jedes Alters (ab ca. 6 Monate) und jeder Größe. 

Der Hundehalter steht auf einer festen Stelle oder in einem kleinen markierten Bereich und leitet den Hund von dort durch den Parkour. Dadurch lernt der Halter mit seinem Hund auf Distanz zu arbeiten. Dies stärkt Bindung und Vertrauen und hilft bei alltäglichen Spaziergängen den Hund auf Distanz besser zu kontrollieren.

Sie haben Fragen zum Kursangebot oder möchten sich zu einem anmelden?

Jetzt kostenlosen Kennlerntermin vereinbaren.